COBIT-Anwenderkonferenz

Markus Gaulke

ISACA Germany Chapter e.V. / KPMG AG

Sehr geehrte Damen und Herren,

IT-Governance, IT-Risikomanagement und IT-Compliance sind inzwischen beherrschende Themen der Unternehmens-IT. Die aus diesen Bereichen erwachsenen Herausforderungen zu lösen, gelingt in der
Praxis nur effizient, wenn ein ganzheitliches Verständnis für diese Themen vorhanden ist und die Aktivitäten in ein passendes Rahmenwerk eingebunden werden. COBIT hat sich als ein solches, anerkanntes Rahmenwerk für die Governance und das Management in der Informationstechnologie etabliert.

Auch die zweite COBIT-Anwenderkonferenz führt Praktiker aus den unterschiedlichsten Unternehmensbereichen und Unternehmen zusammen. Mit Jimmy Heschl haben wir einen der langjährigen Mitentwickler des Rahmenwerkes COBIT gewinnen können, was tiefe Einblicke in die Materie und einen angeregten Austausch verspricht. Mit der Deutschen Leasing, der DB Fernverkehr AG und der Landeshauptstadt München haben wir für Sie zudem prominente Anwenderorganisationen mit spannenden Praxisberichten zusammengebracht. Im interdisziplinären Austausch mit Fachkollegen während unserer Round Tables und natürlich auch beim anschließenden Get-together, haben Sie zudem die Möglichkeit, Ihre eigene Tätigkeit zu reflektieren und wertvolle Anregungen zu diskutieren.

Diese Konferenz wird Sie zum (weiteren) Einsatz von COBIT animieren - denn letztendlich zeigt sich der Nutzen dieses umfassenden IT-Management und IT-Governance-Rahmenwerkes nur im konkreten Einsatz.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Ihr Markus Gaulke
Moderator der Konferenz

Über die Tagung

Die 2.COBIT-Anwenderkonferenz vermittelt anhand von Best Cases, Impuls-Vorträgen und interaktiven Round Tables die Vielfältigkeit der Anwendungsmöglichkeiten des COBIT-Frameworks für das Management und die Steuerung der Unternehmens-IT. Die Best Case-Vorträge ermöglicht es den Teilnehmern ein Benchmarking zu eigenen Projekten durchzuführen und dabei gleichzeitig Lösungswege für bekannte Probleme aufzeigen. Die interaktiven Round Tables, die von einem Praktiker geleitet werden und ein konkretes Thema/Problem in den Mittelpunkt stellen, befähigt die Teilnehmer, sich ausführlich und gemeinsam zu konkreten Themen/Problemen auszutauschen. Die Impuls-Vorträge haben zum Ziel, Zusammenhänge im Rahmenwerk COBIT aufzuzeigen sowie den Blick über den Tellerrand zu wagen.

1. Erfahren Sie, wie Sie die Anforderungen an Ihre Unternehmens-IT mit COBIT effizienter erfüllen können.

2. Lernen Sie, COBIT zu nutzen, um Ihre Unternehmens-IT effektiver zu gestalten.

3. Ziehen Sie Anregungen aus den Best Cases und lernen Sie von erfolgreichen Vorgehensweisen Ihrer Kollegen.

4. Optimieren Sie die Zusammenarbeit zwischen Business und IT: Bündeln Sie das Know-how aller Disziplinen!

5. Diskutieren Sie Ihre individuellen Herausforderungen mit Experten und Fachkollegen.

Die COBIT-Anwenderkonferenz richtet sich an:

  • GeschäftsführerInnen, die Wertbeiträge aus IT-Investitionen erhalten möchten und eine gesunde Balance zwischen Risiken sowie Investitionen in Kontrollsysteme anstreben
  • ManagerInnen von Kernprozessen, um die Steuerung von IT-Services abzusichern, die intern oder durch externe Partner erbracht werden.
  • IT-ManagerInnen, um die IT-Services zu erbringen, die die Geschäftsbereiche zur Unterstützung der Unternehmensstrategie verlangen.
  • RevisorInnen, um ihre Aussagen zu untermauern und/oder dem Management Empfehlungen zur Verbesserung des internen Kontrollsystems zu geben.

Referenten